Unser Tag in Bildern (#12von12)

Es ist ein Wunder geschehen, weil ich ENDLICH mal wieder an die Aktion 12von12 gedacht habe. Der Geistesblitz kam mir heute morgen, als ich - aufpassen - von ALLEINE wach geworden war. Ausschlafen, nennt man das, oder?

Eine viertel Stunde lang habe ich dann noch dem schlafenden Wölkchen zugeschaut, das neben mir im Bett lag.

Als ich dann versuchte, mich aus dem Zimmer zu schleichen, um nach Wirbelwind zu sehen, wurde sie selbstverständlich wach. Die Uhr zeigte:

So schön das auch war. Jetzt mussten wir uns ganz schön beeilen, um 9 Uhr im Kindergarten zu erscheinen. Dass die Kinder beim Frühstück so schön rummatschten, war dem Zeitplan nicht sonderlich förderlich.



Frisch gestriegelt ging es schließlich (fast) pünktlich in den Kindergarten und anschließend mit Wölkchen zum Mama-und-Kind-Sport. Diesen Rutscher habe ich dort das erste Mal gesehen. Wölkchen auch. Natürlich musste sie sich sofort drauf setzen. Zum Abschied gab es, wie immer, Seifenblasen.

Im Drogeriemarkt wurden anschließend die Regale leer geräumt und das Schaukelpferd erklommen.

Am Nachmittag schnappten wir uns Wirbelwind aus der Kita und gingen noch ins Einkaufszentrum. Eigentlich wollte ich ja "nur" die Kinder-Reisepässe abholen. Aber am Eisladen kamen wir dann doch nicht vorbei - und am Springbrunnen - und am Fernseher des Schuhgeschäftes - und an der Spielfläche des Spielzeugladens ;-)

Und für den Papa haben wir noch ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk gekauft. Ein Insider :-P

Zu Hause erwischten wir den Papa beim ... kochen (oder was habt Ihr jetzt gedacht ;-)). Und ich habe es geschafft, für Euch mal noch die Kinderreisepässe zu fotografieren, die wir abgeholt haben.


So, das waren unsere 12 Bilder. 

Eure Wiebke

Labels: