12 von 12 im Oktober

Es ist wieder der 12. im Monat und auch diesmal habe ich wieder dran gedacht (Twitter sei Dank!). Im letzten Monat hatte ich Euch ja 12 Schwarz-Weiß-Bilder präsentiert. Auch diesmal habe ich mir etwas Besonderes einfallen lassen. Es gibt 12 Babybilder zu bestaunen.

Am hektischen Morgen habe ich glatt vergessen Fotos zu machen. Wir haben mit dem Auto die "Große" in den Kindergarten gebracht und uns anschließend nochmals ins Bett gelümmelt. Hier entstand das erste Foto, als sich Wölkchen mein Kameraband schnappte.

Dann wurde Wölkchen müde. Ich versuchte sie in der Manduca zum Schlafen zu bringen, ohne die Tür zu verlassen. Doch sie wollte partout nicht die Äuglein schließen. Also packten wir uns warm ein, wieder in die Manuca verfrachtet, und als ich gerade die Wohnungstür öffnete, schlief sie ein. Naja, raus mussten wir dennoch, für Drinne war sie nun zu warm angezogen.

Anderthalb Stunden später wagte ich mich wieder nach Hause. Es war für gewöhnlich ihre Aufwachzeit. Doch diesmal nicht. Ich legte sie auf den Wickeltisch und sie schlief einfach weiter. Eine ganze Stunde! Und was machte ich? Ich stand daneben und passte auf, dass sie nicht herunterfiel. Super. Hätte ich sie nicht im Bett ablegen können? Dann hätte ich noch schön mitschlummern können. Hätte... hätte...


Ausgeschlafen wurde dann etwas unter dem Spielbogen gespielt.


Doch die Freude währte nur kurz. Wölkchen ist derzeit sehr am Zahnen. Man beachte ihre roten Bäckchen. 

Abhilfe soll das Zahn-Öl der Bahnhofsapotheke schaffen. Kennt das jemand? Gesabbert wurde dennoch fleißig weiter.

Im Kinderwagen dicke eingemummelt holten wir Wirbelwind dann aus dem Kindergarten wieder ab. Auch hier wurden fleißig die Kauleisten bearbeitet, ehe sie ohne Murren einschlief.

Es ist Abend geworden und die Bettgehzeit rückt näher. Sieht schon etwas müde aus.

Also fix den Schlafanzug angezogen, Sandmann geschaut und noch von Wirbelwind eine Gute-Nacht gewünscht bekommen. 


Träum` was Süßes!


Noch mehr Bilder gibt es bei "Draußen nur Kännchen".

Eure Wiebke

Labels: