Unser Wochenende in Bildern - 29.-31.5.

Es gibt wieder neue Bilder, denn ich mache wieder mit bei "Wochenende in Bildern" von "Geborgen Wachsen".

Alles fing mit einem Paukenschlag an, als ich am Freitag Wirbelwind aus dem Kindergarten abholte. Unbefristeter Streik ab dem 2.6. Nach dem ersten Schock kullerten bei mir die Tränen. Da kam ja wirklich alles zusammen: (1) Genau die letzten Tage meiner Schwangerschaft sollte der Streik beginnen. Nach dem letzten Streiktag, als ich Wirbelwind den ganzen Tag alleine betreuen musste, hatte ich nachts einen ultraharten Bauch (mehr). Den Stress wollte ich mir eigentlich nicht wieder antun.
(2) Abgesehen davon, wäre nun die Kinderbetreuung unter der Geburt, vorausgesetzt sie startet tagsüber, ebenfalls nicht gesichert. (3) Schließlich würde Wirbelwind den ganzen Tag zu Hause sein, wenn ich im Wochenbett liege. Ich kann nur hoffen, dass sich die Beteiligten schnell einigen, ich bin ja nicht die Einzige, die hiervon derart betroffen ist.

Am Samstag brauchten wir Ablenkung. Es ging zum Kinderfest in die Innenstadt. Für die Hüpfburg ist Wirbelwind immer zu begeistern.

Außerdem gab es eine Premiere: Wirbelwind aß das erste Mal Zuckerwatte. Anfangs etwas skeptisch biss sie dann herzhaft hinein. Die Finger zeigen deutlich, dass es wohl gut gemundet hat.

Abends ließen wir den Tag gemütlich auf dem Sofa ausklingen. Mit Schnittchen und Trickfilm am PC lässt es sich leben.  

Am Sonntag fing es entspannt zu Hause an. Wirbelwind entdeckte die Knete und bastelte fleißig drauflos. Das "M" habe ich ihr vorgelegt. Weil es ja für "Mama" steht, hatte sie daraus gleich eine Figur gemacht und ihr (mir) Schuhe (das untere Weiß), ein Unterhemd (in der Mitte, blau) und eine Jacke (darüber, braun) angezogen. Natürlich durfte auch das Baby nicht fehlen (oberes Weiß). So süß!


Nachmittags besuchten wir einen Töpfermarkt, der im Schlosshof unserer Hochzeitslokation stattfand. Wirbelwind konnte sich sogar noch daran erinnern, obwohl es nun ja schon über ein halbes Jahr her ist.

Nachdem sie brav zwischen den Tassen und Tellern umhergelaufen ist, durfte sie sich anschließend auf dem angelegenen Spielplatz austoben.

Noch kurz an den See gesetzt, Gras hineingeschmissen, und dann ging es wieder nach Hause.

Als das Kind im Bett war, war es Zeit noch ein schnulziges Bauchbild zu produzieren :-P Schließlich beginnt morgen die 40. Schwangerschaftswoche. Wer weiß wie viel Zeit mir da noch bleibt...


Wie war Euer Wochenende?

Noch mehr Bilder gibt es bei Geborgen Wachsen.

Eure Wiebke

Labels: