Kleine Auas und große Gewinner

Kleine Auas

So, unser kleiner Wirbelwind ist im Bett. Wie ich schon auf Facebook geschrieben habe, war sie heute irgendwie durch den Wind. Nach dem Urlaub gleich in den Kindergarten war wohl etwas viel, obwohl sie sich drauf gefreut hatte. Als wir sie heute abend eincremen und bettfertig machen wollten, bejammerte sie ihre "Auas": eine kleine Schramme am Knie und imaginäre blutende Wunden an Ellenbogen und zweitem Knie. Sie steigerte sich so hinein, dass wir ihr auf ihren Wunsch hin Pflaster draufklebten. Sie heulte dennoch weiter und befühlte noch im Bett im Halbschlaf ihr Pflaster am Ellenbogen. 
Uns ist dieser Gefühlsausbruch völlig neu. Warum war ihr das mit dem Pflaster so wichtig? Es wirkte fast so, als wäre es ein Trostpflaster im wahrsten Sinne des Wortes. Ein Pflaster, dass die Lösung für alles ist. 

Die Gedanken an die aufregende Zeit im Urlaub... Pflaster drauf. 

Das Wissen, dass sie nun wieder in den Alltagstrott überkehren soll... Pflaster drauf. 

Aufkommende Müdigkeit, mit der sie immer noch so schwer umzugehen weiß... Pflaster drauf. 

Es ist, als ob das Pflaster helfen kann die vergangenen aufregenden Tage zu verarbeiten. Da verwundert es auch nicht, dass sie zuvor so intensiv mit mir Kuscheln wollte und meine Nähe gesucht hat. Auch im Bett forderte sie meine Nähe und bat mich ihre Hand beim Einschlafen zu halten, was ich gerne zuließ. Ich hoffe die nächsten Tage, wenn wieder der Alltag einkehrt, kehrt auch wieder Ruhe ein.


Große Gewinner

Aber was Euch nun wohl mehr interessiert, dürfte die Frage sein, wer denn nun die Musik-CD von Larissa gewonnen hat. Natürlich durfte unsere Kleine aus dem Lostopf den glücklichen Gewinner ziehen. Und gewonnen hat..


Kristina Hövelmann!

Herzlichen Glückwunsch! Eine Nachricht an Dich ist auf dem Weg. Den anderen Teilnehmenr kann ich nur sagen: nicht traurig sein. Im Oktober wird eine weitere CD von Larissa verlost werden. 

Eure Wiebke

Labels: