Wir sind reich! Bald. Bestimmt.



Ich hatte ja in der Blogparade „Heiteres Beruferaten“ Wirbelwind bereits eine große Karriere als Fußballerin prophezeit. Schließlich kickte sie bereits bevor sie selbstständig laufen konnte den Ball über Feld und Flur. Aber nun ist es Gewissheit: Sie wird eine Profi-Karriere vom Feinsten hinlegen. Denn seit zwei Wochen hat sie den Ball neu für sich wiederentdeckt. Sie legt ihn sich zurecht, geht ein paar Schritte zurück, nimmt Anlauf, holt aus und schießt munter drauflos. Und das Besondere: wirklich JEDES Mal mit dem linken Fuß. 



pixabay.com

Der Papa kommentierte diese Entwicklung mit einem freudigen: „Die bringt uns mal viel Geld ein! Linksfüßler sind eine Goldgrube“. Ich wollte gerade zum Telefon greifen, um den nächsten örtlichen Fußballverein um Wirbelwinds Aufnahme zu bitten, als er noch hinzufügte: „Besser sind nur noch Beidfüßler, so wie ich“. Ich legte das Telefon wieder zurück. 

Vielleicht wird sie ja doch eher eine Virtuosin am Klavier…

Labels: