20 Gründe, warum es eigentlich egal ist, wann man das zweite Kind plant



Ja, ich will.
 
Nein, das ist nicht meine vorgezogene Hochzeitsansprache. Ich will etwas anderes: ein zweites Kind. Es war mir von Anfang an klar, dass mein Wirbelwind kein Einzelkind bleiben würde. Und es war mir von Anfang an klar, dass ich warte, bis Wirbelwind fünf Jahre alt ist, ehe ich wieder zum Brutkasten werde. Und nun? Nun denke ich: was wenn dann noch ein Drittes Kind kommen soll? Meine biologische Uhr tickt schließlich auch. Dann ist das mit dem Fünf-Jahresabstand ja fast Russisch Roulette.
Und je älter Wirbelwind wird, desto eher juckt es mir in den Fingern, desto öfter denke ich daran: was wäre wenn? Vieles spricht dafür, schon früh das zweite Kind zu bekommen, vieles aber auch dafür, doch noch etwas zu warten. Hier eine Sammlung der Gründe, die dafür oder dagegen sprechen

10 Gründe, die für ein frühes zweites Kind sprechen:


10 Gründe, die für ein spätes zweites Kind sprechen:



Wie seht Ihr das? Ich kann mich einfach nicht entscheiden. Übrigens: Als ich die ersten Zeilen dieses Beitrags schrieb, schaute mir mein Freund über die Schultern, kräuselte die Stirn und gab einen krächzenden Laut von sich. Ich glaub er reiht sich in die zweite Gruppe ein. Naja, Wirbelwind fällt mit Ihren fast 2 Jahren ja schon in die zweite Kategorie. Na dann... Ich halte Euch auf dem Laufenden ;-)

Labels: ,